Bei Darstellungsproblemen öffnen Sie die Online-Version dieses Newsletters bitte in Ihrem Browser

 
Combine Consulting GmbH
 
  Sehr geehrte Damen und Herren,

zur Zeit wird auf allen Ebenen über Lockerungen der Ausgangsbeschränkungen gesprochen, und es zeichnet sich ab, dass es eine Rückkehr zu einer „Normalität“ geben wird, die allerdings anders aussieht, als vor der Corona-Krise. Das gilt natürlich auch und insbesondere für das Arbeits- und Berufsleben sowie die Rückkehr z.B. in die Büros.


Wir haben für das „Neue Normal“ in den Büros einige Handlungsempfehlungen formuliert: In dem Dokument "Back to Office" (auf unserer Website hier im Download) finden Sie sowohl sofort umsetzbare Vorschläge als auch mittel- und langfristige Empfehlungen. Dabei haben wir uns nicht nur mit den Büroflächen beschäftigt, sondern auch mit der technischen Infrastruktur und sinnvollen Verhaltensregeln.

Aus unserer Sicht sollten Sie bei einem "Back to Office" drei Ziele verfolgen:
1. Gewährleisten Sie ein sicheres, nicht gesundheitsgefährdendes Arbeitsumfeld.
2. Informieren Sie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über die Regeln des „Neuen Normal“ im Büro.
3. Verhindern Sie, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach kurzer Zeit gezwungenermaßen wieder nach Hause geschickt werden müssen.

Aber lesen Sie selbst und sprechen Sie uns bei Fragen gerne an. Selbstverständlich unterstützen wir Sie auch bei der konkreten Umsetzung von Maßnahmen – damit Sie nicht nur dem verpflichtenden SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales Genüge leisten, sondern auch alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihres Unternehmens mit einem guten Gefühl zurück ins Büro kommen.

Herzliche Grüße



Dr. Sandra Breuer Oliver Dittmar Dr. Andreas Kleinau Matthias Pietzcker
 
 
 
 
combine Consulting GmbH | Leopoldstraße 28 a | D-80802 München
T. + 49 89 416 12 12 0 | F. + 49 89 416 12 12 10 | contact@combine-consulting.com https://combine-consulting.com
Amtsgericht München | HRB 213 469 | USt-ID DE295937704

Wenn Sie combineNEWS nicht länger erhalten möchten, dann können Sie den Newsletter hier abbestellen.
   


Twitter LinkedIn LinkedIn Youtube Youtube