Bei Darstellungsproblemen öffnen Sie die Online-Version dieses Newsletters bitte in Ihrem Browser

 
Combine Consulting GmbH
 
  Sehr geehrte Damen und Herren, 

wir hoffen, Ihnen geht es – im Rahmen der außergewöhnlichen Umstände – gut. 

Bei combine konnten wir uns schnell auf die oft zitierte „neue Normalität“ in der Arbeitswelt einstellen. Weil wir uns nicht groß umstellen mussten. Wir praktizieren schon seit Jahren flexible Arbeitsformen in einem tätigkeitsorientierten Arbeitsumfeld bei virtueller Führung. Durch die Pandemie sind diese Themen noch präsenter geworden und werden nun in der Öffentlichkeit intensiv diskutiert. Unsere These dazu:

„Wenn sich in den Köpfen der Mitarbeiter und Führungskräfte nichts verändert, wird in einigen Monaten wieder alles beim Alten sein - nur auf weniger Raum.“

Unter dem Titel „Das Büro ist tot. Es lebe das Büro" diskutiert Dr. Sandra Breuer darüber am 25. Juni 2020 mit Fabian Kienbaum in einem Webinar auf der Handelsblatt-Wissensplattform „Managing Corona“. Wir laden Sie ein, dabei zu sein; die Teilnahme ist kostenlos.

Wir legen Ihnen zudem ans Herz, die heute veröffentlichten Ergebnisse unserer Umfrage zum Thema "Arbeit im Homeoffice und die Rückkehr in den Arbeitsalltag" 
näher zu betrachten. Unter anderem steht für fast alle Befragten fest, dass die derzeitige räumliche Flexibilität und Agilität auch künftig beibehalten werden sollte. Damit der Weg in den neuen Büroalltag gelingt, spielen Führungskräfte laut unserer Umfrage eine entscheidende Rolle, indem sie eine Vertrauenskultur schaffen und als Vorbild fungieren. 

Jetzt sollte das Momentum genutzt und ein Arbeitsumfeld geschaffen werden, das vielseitige Formen der Zusammenarbeit konsequent unterstützt. Bei der Entwicklung und Umsetzung inspirierender Arbeitswelten begleiten wir Führungskräfte und ihre Mitarbeitenden seit Jahren mit einem partizipativen Beratungsansatz. So stehen wir Ihnen auch in diesen turbulenten Zeiten mit unserer Expertise und Erfahrung zur Seite.


Herzliche Grüße




Dr. Sandra Breuer Oliver Dittmar Dr. Andreas Kleinau Matthias Pietzcker
 
 
   
     
  combine/Handelsblatt-Webinar "Das Büro ist tot, es lebe das Büro"  
     
  Die Krise hat gezeigt, dass wir anders (mobiler und flexibler) arbeiten können – jetzt ist die Gelegenheit, jenseits von Flächeneinsparungen und New Work-Aktionismus, wirklich nachhaltige Veränderungen in der Arbeitswelt zu realisieren. Dafür müssen wir den Mensch in den Mittelpunkt der Betrachtung stellen – darin sind sich Fabian Kienbaum, Geschäftsführer von Kienbaum Consultants (Experte für Kultur), und Dr. Sandra Breuer, Geschäftsführerin von combine Consulting (Expertin für Raum), einig. Doch was kommt zuerst – Kultur oder Raum? Und inwiefern greifen die beiden Kernfelder ineinander?

Wir laden Sie ein, sich an der Diskussion der beiden zu beteiligen und an dem Webinar „Das Büro ist tot, es lebe das Büro" teilzunehmen. Dieses findet am Donnerstag, dem 25. Juni 2020, von 11:00 bis 12:00 Uhr auf der digitalen Handelsblatt-Wissensplattform „Managing Corona“ statt. Hier können Sie sich kostenlos registrieren.



 
   
     
 
combine Umfrageergebnisse
 
     
  Ende Juni haben wir eine Befragung in unserem Netzwerk durchgeführt. Wir wollten einerseits die spezifischen Erfahrungen mit dem (neuen) Arbeitsalltag im Homeoffice erheben, andererseits aber auch Meinungen darüber erhalten, von welchen grundsätzlichen Faktoren eine erfolgreiche Rückkehr in den Arbeitsalltag gekennzeichnet ist. 

Die Ergebnisse der Umfrage liegen uns jetzt vor und enthalten auf den ersten Blick zunächst gegensätzliche Aussagen: So können sich fast drei Viertel der Befragten nicht vorstellen, dauerhaft im Homeoffice zu arbeiten, da ihnen die soziale Vernetzung mit den Kollegen fehlt. Gleichzeitig sagen aber 73 Prozent der Befragten aus, dass der Austausch mit Kollegen im Homeoffice aufgrund der Nutzung digitaler Tools sehr gut funktioniert.

Bei genauem Hinsehen ergänzen sich jedoch die beiden Aussagen, da es gilt, die positiven Routinen „vor Corona“ sinnvoll mit den neuen Erfahrungen und Lernkurven während des sogenannten Lockdowns zu verbinden. Im Download finden Sie eine ausführliche Analyse unserer Umfrage, ergänzt um unsere Empfehlungen, wie ein Kultur- und Bürowandel im Unternehmen erfolgreich umgesetzt werden kann.



 
 
 
combine Consulting GmbH | Leopoldstraße 28 a | D-80802 München
T. + 49 89 416 12 12 0 | F. + 49 89 416 12 12 10 | contact@combine-consulting.com https://combine-consulting.com
Amtsgericht München | HRB 213 469 | USt-ID DE295937704

Wenn Sie combineNEWS nicht länger erhalten möchten, dann können Sie den Newsletter hier abbestellen.


Twitter LinkedIn LinkedIn Youtube Youtube